TOPREX®

Keine Kompromisse
STÄRKT | SCHÜTZT | SICHERT

TOPREX Content

Nähere Informationen

TOPREX gewährleistet eine zuverlässige und gut dosierbare Einkürzung des Rapses, ohne in der Pflanze einen „Wachstumssreglerschock“ auszulösen, der sich negativ auf den Ertrag auswirkt. Durch die Einkürzung wird die Pflanze gestärkt, die Standfestigkeit bis zur Ernte gesichert. Gleichzeitig wird die Blattmasse lange vor einem Pilzbefall (Phoma) geschützt und so die Photosyntheseleistung auf ein Maximum gesteigert. Beide Faktoren zusammen schöpfen das Ertragspotenzial bestens aus und sichern hohe Erträge.

Indikationen im Raps

Maximal 2 Anwendungen pro Kultur, maximal 80 g/ha Paclobutrazol/ Kalenderjahr (= 0,64 l/ha pro Jahr)

Anwendungsempfehlung

* Kulturzustand und erwartete Folgewitterung sind zu beachten.

Vorteile im Raps

  • Wuchsregulierung
  • Krankheitsschutz
  • Ertragssicherung

Wirkstoff

250 g/l Difenoconazol
125 g/l Paclobutrazol

Formulierung

Suspensionskonzentrat

Tipp

TOPREX ist mit einer Vielzahl von Herbiziden und Graminiziden wie z. B. AGIL-S, Insektiziden wie LAMDEX FORTE und MAVRIK VITA sowie mit Marken-Bordüngern mischbar. Beste Wirkungsgrade werden bei früher Anwendung in BBCH 35–51 erreicht („Gummistiefelhöhe“).