TOPREX®

Keine Kompromisse
STÄRKT | SCHÜTZT | SICHERT

TOPREX Content

Nähere Informationen

Mit der gezielten Anwendung von TOPREX im Herbst wird durch die wachstumsregulatorische Leistung ein Überwachsen des Rapses gezielt verhindert. Dadurch kann einerseits die Winterhärte gesteigert werden, andererseits wird durch die vermehrte Einlagerung von Assimilaten in den Wurzelapparat die Bildung von mehr Feinwurzeln und einer kräftigen Pfahlwurzel gefördert und die Standfestigkeit abgesichert. Die Frühjahrsanwendung sichert die Standfestigkeit des Rapses nachhaltig ab und kann bei früher Anwendung die verstärkte Bildung von Seitentrieben mit den wichtigen Ertragsanlagen fördern. Sowohl mit der Anwendung im Herbst als auch im Frühjahr wird Phoma lingam zuverlässig kontrolliert. Nach eigenen Beobachtungen werden auch andere pilzliche Schaderreger wie z. B. Cylindrosporium und Alternaria-Arten mit erfasst.

Indikationen im Raps

Maximal 80g/ha Paclobutrazol / Kalenderjahr = 0,64 l/ha pro Kalenderjahr

Anwendungsempfehlung


* Kulturzustand und erwartete Folgewitterung sind zu beachten.

Vorteile im Raps

  • Wuchsregulierung
  • Krankheitsschutz
  • Ertragssicherung

Wirkstoff

250 g/l Difenoconazol
125 g/l Paclobutrazol

Formulierung

Suspensionskonzentrat

Tipp

TOPREX ist mit einer Vielzahl von Herbiziden und Graminiziden wie z. B. AGIL-S, Insektiziden wie LAMDEX FORTE und MAVRIK VITA sowie mit Marken-Bordüngern mischbar. Von Mischungen mit FOX raten wir ab.