FOLPAN® 80 WDG

die Grundlage erfolgreicher Pilzbekämpfung im Weinbau

Nähere Informationen

  • Sicher gegen Peronospora, Phomopsis und Roter Brenner
  • Botrytis und Schwarzfäule werden miterfasst
  • Drei unterschiedliche Wirkorte – keine Resistenzgefahr
  • Jetzt auch in Tafeltrauben zugelassen
     
  • Wirkt auf Zellkern → Verhindert die Zellteilung
  • Wirkt auf Mitochondrium → Stoppt die Energieproduktion
  • Wirkt auf Zellmembran → Stoppt die Zellentwicklung
  • Nachdem der Wirkstoff Folpet an mehreren Wirkorten angreift, ist das Resistenzrisiko sehr gering! Dadurch werden andere Wirkstoffgruppen vor einer Resistenzentwicklung geschützt und Erträge gesichert!

FOLPAN 80 WDG schützt das Blatt und die Traube von außen: vorbeugende, protektive Kontaktwirkung

Anwendungsempfehlung

Zugelassene Anwendungen

Praxis-Tipp

Durch Kombination mit VERIPHOS wird auch der Neuzuwachs vor Pilzbefall geschützt.

Wirkstoffe

800 g/kg Folpet (Wirkungsmechanismus: M 4)

Formulierung

wasserdispergierbares Granulat