Direkt zum Inhalt

DLG Feldtage 2024

DLG Feldtage 2024 - Pflanzenbau out of the Box

Die DLG-Feldtage 2024 stehen unter dem Leitthema „Pflanzenbau out of the Box”. „Die Landwirtschaft lebt von der Fähigkeit, sich an verändernde natürliche Bedingungen, neue wirtschaftliche sowie politische Anforderungen, Verbraucherwünsche und Trends anzupassen“, erläutert Projektleiter Andreas Steul. „Die DLG-Feldtage sind der Treffpunkt für Pflanzenbauprofis, die sich diese Entwicklungen nicht über den Kopf wachsen lassen, auch einmal unkonventionelle Wege in ihrer betrieblichen Praxis gehen möchten und bereit sind, aus gewohnten Denk- und ackerbaulichen Handlungsmustern auszubrechen. Ganz im Zeichen vom Denken und Handeln ‚out of the Box‘ werden wir daher die DLG-Feldtage 2024 mit erfrischenden Impulsen beleben.“ Das Fachprogramm wird daher die Themen Vielfalt auf dem Acker, Biodiversität, als auch zukunftsweisende Techniken und alternative Anbaukulturen fokussieren.

Die Betriebsleiterfamilie Tägder und die Eigentümerin Carolin Möller freuen sich auf einen neuen Anlauf zu den DLG-Feldtagen, nach der Corona bedingten Absage im Jahr 2021. Der Betrieb baut auf ca. 290 ha Kartoffeln, Zuckerrüben, Winterweizen, Gerste, Silomais und Durchwachsene Silphie an. Ergänzt wird der Ackerbau durch die Hähnchenmast und eine Biogasanlage.

Weitere Informationen
Interessierte Unternehmen finden unter www.dlg-feldtage.de weitere Informationen zur Messe und die Möglichkeit zur Anmeldung. Für Fragen steht Projektleiter Andreas Steul, Telefon +49 (0)69 24788-262, E-Mail a.steul@dlg.org als Ansprechpartner zur Verfügung.

Datum und Zeit
-